Sa, 18. November 2017

Mit 70 kmh ins Tal

23.03.2017 14:52

Flyingbulls wie die Kometen unterwegs

Bei Vollmond kurz vor Sonnenuntergang vom Gipfel mit dem Speedglider ins Tal: Paul Steiner und Martin Szilagyi von den Flyingbulls legten jüngst einen spektakulären Flug hin. Mit Tempo 70 ging es die Felswände entlang ins Tal. Für die spektakulären Kondensstreifen sorgten spezielle Rauchkartuschen an den Skiern.

Paul Steiner (54) aus Mattsee gehört zu den erfahrensten Flyingbulls: Legendär waren sein Umstieg während des Fluges von einem Segelflieger zum anderen sowie die Landung mit dem Fallschirm auf einem Heißluftballon. Sein höchster Fallschirmabsprung gelang ihm aus 10.100 Meter Höhe. Aus 1.252 Metern Höhe hätte er da auf den Mount Everest-Gipfel hinabschauen können

Mit seinem Speedglider-Kollegen, dem Steirer Martin Szilagyi (46) war Paul Steiner kürzlich in Kitzbühel in der Luft: "Ein Nachtflug mit beleuchteten Speedglidern. Nur toll."

Jetzt haben sich die beiden Extrem-Sportler einem neuen Nervenkitzel gestellt: Nach einem dreistündigen Aufstieg auf einen Tennengauer Berggipfel schossen beide mit ihren Schirmen wie Kometen in den Himmel: "Wir haben das zur blauen Stunde gemacht, wie die Flieger die Phase vor dem Sonnenuntergang nennen. Mit unseren gerade einmal elf großen Schirmen ging es mit bis zu 70 km/h die Felsen entlang. Da musst du dir schon die Route genau überlegen." Und Rauchpatronen sorgten für Kondensstreifen, die aussahen wie Kometenschweif.

Wolfgang Weber, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden