Di, 16. Jänner 2018

Reifentest

23.03.2017 08:58

Markenreifen versagt im Sommerreifentest des ARBÖ

Jetzt wird es wirklich Zeit, sich Gedanken über Sommerreifen zu machen - da kommt der Test des ARBÖ und seiner deutschen Partner ACE und GTÜ gerade recht. Zumal die Ergebnisse der getesteten Dimension 215/60 R17 eine dicke Überraschung bereithalten: Mit Michelin ist eine absolute Top-Marke unter den Verlierern.

Aufgezogen wurden die Pneus auf einen Opel Mokka. Geprüft wurden sämtliche Sicherheitsaspekte auf trockener und nasser Fahrbahn, sowie das Vorbeifahrgeräusch und der Rollwiderstand.

Zweimal vergaben die ARBÖ-Tester die Bewertung "sehr empfehlenswert", wobei der Continental Premium Contact 5 auf nasser Fahrbahn noch besser arbeitete als der Goodyear EfficientGrip SUV und mit einer Gesamtpunkteanzahl von 140 daher das Prädikat "ARBÖ-Testsieger" bekommt. Doch auch der Goodyear kann sich zu den Siegern zählen, lag er mit dem Conti in den meisten Tests doch durchaus auf Augenhöhe. Dahinter reihen sich der Falken Ziex ZE 914 und der Hankook Ventus Prime 3 mit jeweils 129 Punkten ein.

Beide Reifen haben im Vergleich mit dem Spitzenduo nur bei den Bremseigenschaften auf nasser Fahrbahn ebenso etwas Aufholbedarf wie der Nokian Line SUV, der den 5. Gesamtrang belegt.

Michelin-Reifen durchgefallen
Mit einem "bedingt empfehlenswert" wurden der Vredestein Sportrac 5, der Cooper Zeon 4XS Sport und der Nankang Green Sport Eco-2+ bewertet. Während die Ergebnisse auf trockener Fahrbahn grundsätzlich gut sind, konnten diese drei Reifen vor allem auf nasser Fahrbahn nicht überzeugen. Die hintersten Platzierungen im Klassement nehmen schließlich noch der Michelin Latitude Tour HP, der Toyo Proxes CF2 SUV sowie der Sunny SH 220 ein, die allesamt mit einem, wenn auch teilweise knappen, "nicht empfehlenswert" bewertet wurden.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden