Mi, 17. Jänner 2018

Technologiemesse

22.03.2017 15:30

CeBIT künftig später, Fokus auf breites Publikum

Die CeBIT will wieder ein breiteres Publikum ansprechen und geht künftig deutlich später im Jahr an den Start. Die kommende Ausgabe der Technologiemesse soll im Sommer (11.-15. Juni 2018) stattfinden. Zudem solle es wieder einen Publikumstag geben.

Die seit 1986 von der Deutschen Messe AG veranstaltete IT-Schau hatte sich im Laufe der Jahre von einer breit angelegten Publikums- zu einer reinen Businessmesse für Informationstechnik verändert. Zur Jahrhundertwende gab es Mega-Messen, bei denen sich Hunderttausende Verbraucher durch die Hallen schoben. Große Aussteller beklagten sich daraufhin, dass sie in dieser Situation keine Geschäfte mehr machen könnten.

Danach wurde zwischenzeitlich unter anderem versucht, spezielle thematische Bereiche für Konsumenten etwa in einer CeBIT Home oder einer eigenen Halle für Computerspiele auszulagern. In den Folgejahren wanderten jedoch viele Aussteller zu anderen Messen ab. Hersteller von Unterhaltungselektronik fokussierten sich auf die IFA in Berlin. Der Mobile World Congress lockt inzwischen die gesamte Mobilfunkbranche wenige Wochen vor dem bisherigen CeBIT-Termin nach Barcelona.

Heute steht die digitale Durchdringung von Wirtschaft und Gesellschaft im Fokus. Mit einen umfangreichen Konferenzprogramm versucht die CeBIT, sich einem Bedeutungsverlust entgegenzustemmen. Die Ursprünge des Kürzels CeBIT gehen zurück auf den Titel Centrum für Büroautomation, Informationstechnologie und Telekommunikation (davor: Centrum der Büro- und Informationstechnik). Die aktuelle CeBIT findet in dieser Woche noch bis zum 24. März statt.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden