So, 21. Jänner 2018

Sauzechn!

27.03.2017 13:56

Wienerisch schimpfen für Anfänger

Ein "echter Wiener" weist so manche Eigenschaften auf, am meisten jedoch das Wort "grantig". City4U hat die absoluten Schmankerl aus dem Wiener Wortsumpf.

Eine zeitlang gab es in der VHS Meidling sogar einen extra Kurs dafür

"A Gfüüda"! A
nders als man vielleicht grundsätzlich erwarten könnte handelt es sich hier nicht um eine bestimmte Leibspeise, sondern - ganz im Gegenteil - um einen ziemlich wohl beleibten Menschen. Gerade in der wärmeren Zeit vor allem auf der Donauinsel oder Freibädern wie etwa dem Gänsehäufl ein oftmals genutzter Begriff.

"Des is afoch für'n Oasch"
Ob nun irgendwas "im Oasch" oder "für'n Orsch" is - Oasch bedeutet rein prinzipiell nichts gutes und ist wohl der Klassiker für alle die das Wort "Schaß" nicht nutzen möchten, um zu beschreiben, dass irgendetwas schlecht ist. Sehr schlecht.

"gschissener Kieberer"
Die wohl etwas wenig freundliche Bezeichnung für einen Polizisten.

Julia Ichner
Redakteurin
Julia Ichner
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden