Mo, 23. April 2018

Zehn Tipps

26.03.2017 09:00

So erkennen Sie Produktfälschungen im Internet

Markenuhren, Handtaschen oder Designerkleidung zu unglaublich günstigen Preisen: Das vermeintliche Schnäppchen im Internet entpuppt sich nicht selten als Produktfälschung. Doch nicht nur Luxusartikel werden von Fälschern ins Visier genommen. Gefährlich wird es etwa bei Medikamenten, Kosmetika oder Spielwaren, denn deren Inhaltsstoffe bergen häufig gesundheitliche Risiken, warnt der Verein für Konsumenteninformation und gibt Tipps, wie Sie Produktfälschungen im Internet erkennen können.

1. Wenn Sie eine Suchmaschine nutzen und in der Trefferliste unter dem Namen der Website das Markenprodukt mit dem Zusatz "super günstig" oder "versandkostenfrei" erscheint, deutet das oft auf einen unseriösen Anbieter hin.

2. Vergleichen Sie die Kontaktinformationen des Anbieters auf der Website mit dessen Angaben bei der Registrierung der Domain, mithilfe einer "Whois"-Domainabfrage zum Beispiel auf den Seiten von nic.at, denic.de oder whois.com.

3. Lesen Sie Kundenbewertungen des Anbieters und Einträge in Internetforen.

4. Prüfen Sie, ob der Verkäufer auf der Internetseite des Markenherstellers als offizieller Händler gelistet ist und ob dort vor betrügerischen Websites gewarnt wird.

5. Vergleichen Sie den Preis mit dem im offiziellen Online-Shop. Allzu günstige Angebote sind ein Indiz für Betrug.

6. Vergleichen Sie das Firmen-Logo mit dem des Markenprodukts.

7. Werden Sie bei schlechten Designs, fehlerhafter Sprache und mangelhaftem Bildmaterial auf der Verkäuferwebseite hellhörig. Markenhersteller können sich gute Layouts leisten

8. Sofern auf der Verkäuferseite ein Gütesiegel angegeben ist, prüfen Sie, ob sie diesen Shop auf der Webseite des Gütesiegel-Ausstellers wiederfinden.

9. Lesen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und prüfen Sie, ob Ihre Verbraucherrechte eingehalten werden.

10. Bevorzugen Sie Zahlungsmethoden, bei denen Sie Ihr Geld zurückbuchen können, zum Beispiel Zahlung per Kreditkarte.

Für den Fall, dass Sie bereits eine Fälschung gekauft haben:

1. Bitten Sie Ihre Bank oder Ihr Kreditkartenunternehmen um die Rückbuchung des Geldes.

2. Widerrufen Sie den Kauf innerhalb von 14 Tagen nach Lieferdatum. Am wirksamsten ist ein eingeschriebener Brief.

3. Wenden Sie sich an die Polizei und erstatten Sie Anzeige.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden