Sa, 25. November 2017

Ferrari getauft

21.03.2017 14:34

Sebastian Vettels neue Flamme heißt „Gina“

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel hat seinem Formel-1-Boliden einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge den Kosenamen "Gina" verpasst. Vettel gibt seinen Autos traditionell vor jeder Saison einen Spitznamen, den er gemeinsam mit seinen Mechanikern auswählt. Sein Vorjahreswagen hieß "Margherita". In seiner Zeit bei Red Bull hatte der Deutsche oft eher schlüpfrige Namen gewählt.

Nach starken Testfahrten gehen Vettel und Ferrari in ihre dritte gemeinsame Saison mit einigen Hoffnungen. Beim Auftaktrennen in Melbourne am Wochenende dürfte sich bereits zeigen, ob die Scuderia mit dem SF70H nach dem sieglosen Jahr 2016 diesmal den zuletzt dominanten Mercedes gefährlich werden kann.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden