So, 17. Dezember 2017

Lob von Toto Wolff

21.03.2017 07:26

Mercedes-Flirt mit Vettel: "Würde zum Team passen"

Kurz vor dem Start der neuen Formel-1-Saison in Melbourne hat Mercedes Interesse an Sebastian Vettel (oben im Video mit seinem neuen Ferrari) bekundet. "Ich habe zu ihm persönlich ein gutes Verhältnis und kann ihn unheimlich gut leiden. Er würde auch zum Team passen", schwärmt der Teamchef Toto Wolff von dem deutschen Ferrari-Piloten. Die Gerüchteküche beginnt zu brodeln.

Ist Vettel tatsächlich ein Kandidat, oder sind dies lediglich Psychospielchen der "Silberpfeile" kurz vor dem Saisonstart? "Es wäre fahrlässig, Sebastian nicht auf der Rechnung zu haben", stellt Wolff im Interview mit der "Stuttgarter Zeitung" klar.

Schon länger wird spekuliert, dass Neo-Pilot Valtteri Bottas, der einen Einjahresvertrag erhielt, nur ein "Platzhalter" für Sebastian Vettel bei Mercedes sei. Zudem steht nach der komplett verpatzten Saison im vergangenen Jahr eine Vertragsverlängerung des viermaligen Weltmeisters bei der "Scuderia" auf der Kippe.

Ferrari beeindruckt die Konkurrenz
Trotz allem bekräftigte Vettel zuletzt seine WM-Ambitionen mit Ferrari. "Ferrari hat in der Vergangenheit eine Menge Lektionen gelernt, die uns in der Zukunft viel stärker machen werden. Der Abstand zu Mercedes ist 2016 schon kleiner geworden - aber richtig ist auch, dass 2016 bei Ferrari nicht alles glatt gelaufen ist", so der Deutsche.

Der mit seinem Team in den Tests die Konkurrenz beeindruckte. "Der Ferrari schaut am schnellsten aus", sieht Niki Lauda den italienischen Rennstall sogar als den großen Favoriten. Reines Taktieren von Mercedes, um Unruhe bei der Konkurrenz zu stiften? Eines ist sicher: Es herrscht Hochspannung vor dem Auftaktrennen in Melbourne am Sonntag.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden