Mi, 13. Dezember 2017

Fertig im Herbst

20.03.2017 14:51

Neue, große Kletterhalle für Villach

Geschäftiges Treiben herrscht seit einigen Wochen in der Italiener Straße in Villach: Auf dem Areal gegenüber der Lutschounigkaserne wird ein Wohnprojekt mit Kletterhalle umgesetzt. Bürgermeister Günther Albel hat sich kürzlich vom rasanten Baufortschritt überzeugt. Bereits im Herbst soll die Halle fertig sein.

Ursprünglich war die Umsetzung der Kletterhalle ja mit dem Bau des Einkaufszentrums Draupassagen in der Bahnhofstraße geplant. Nach dem "Aus" für das Projekt konnte aber ein privater Bauherr gefunden werden, der die Halle im Rahmen der Errichtung einer Wohnanlage umsetzt.

Neben der Halle und den Wohnungen werden hier auch Büro- und Seminarräume sowie ein Gastronomie- und Shopbereich entstehen. "Die Stärke des Konzeptes ist, dass wir als Grundeigentümer, Errichter und Hellenbetreiber bereits zu Beginn der Planungsphase auf die Erfordernisse für einen funktionierenden Hallenbetrieb eingehen und entsprechend Einfluss nehmen konnten", erklärt Bauherr Stefan Prohinig.

Neue Kletterhalle auch für Wettbewerbe
Umgesetzt wird der Entwurf der Architekten Ludwig Lengger und Fritz Katzianka. Die Kletterhalle wird über einen überdachten Außenbereich sowie auch über Wände für Nachwuchsboulderer verfügen. Insgesamt werden 1600 Quadratmeter Kletterfläche auf einer Maximalhöhe von 16 Meter entstehen. Die Anlage ist sogar für Wettbewerbe geeignet. "Die neue Freizeit-, Sport- und Schlechtwettereinrichtung ist ein wichtiger Baustein unseres Kraftpaketes für die Villacher Altstadt. Hier kann sich jetzt ein traditionsreicher Stadtteil völlig neu erfinden", meint Bürgermeister Günther Albel.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden