Do, 14. Dezember 2017

Der Lenz ist da!

20.03.2017 11:15

Frühlingsanfang - um Punkt 11.28 Uhr

Heiß ersehnt, ist er jetzt endlich da, der Lenz: Der astronomische Frühling hat am Montag, 20.3., um Punkt 11.28 Uhr begonnen. Die Sonne überschritt - vom Erdmittelpunkt aus gedacht - von der Südhälfte des Himmels kommend den Himmelsäquator und wandert nun auf die Nordhälfte des Himmels. Dieses sogenannte Frühlingsäquinoktium passiert im Schnitt alle 365 Tage, fünf Stunden, 48 Minuten und 45,261 Sekunden.

Zum Frühlingsanfang geht unser Zentralgestirn genau im Osten auf, steht mittags im Süden und geht exakt im Westen unter - Tag und Nacht sind gleich lang. Am kommenden Wochendende steht am letzten Sonntag des Monats eine weitere Umstellung an: Die Sommerzeit beginnt. Um 2 Uhr früh werden die Zeiger um eine Stunde, auf 3 Uhr, vorgestellt.

Für den astronomischen Frühlingsbeginn am Montag müssen sich die Österreicher nicht mehr so warm wie am Wochenende anziehen. Laut Prognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik steigen die Temperaturen deutlich an. Ansonsten ist für die nächsten Tage Sonne, aber auch die eine oder andere Störung einzuplanen.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden