Sa, 21. Oktober 2017

"Werner beinhart"

20.03.2017 11:42

Debütsieg für Lorant in der Salzburger Landesliga!

Er kam, sah und siegte - der Salzburger Landesligist Union Hallein gewann zum Debüt von Neo-Coach Werner Lorant auf der Bank erstmals seit fünf Jahren die Auftaktpartie im Frühjahr, schickte Hallwang mit 4:2 nach Hause. Die Bilanz nach 90 vom Schnürlregen getränkten Minuten: Sechs Tore, drei Alu-Knaller, zwei Ausschlüsse und zu Halleins Leidwesen die Verletzung von Regisseur Markus Andress.

Von Werner Lorant ist der Satz überliefert: "Ich wechsle erst dann aus, wenn sich einer ein Bein bricht." Daher vermutete der frühere 1860-München-Coach auch "nur etwas Kleines", als Kapitän Andress in Minute 17 nach einem Zweikampf liegen blieb. Der Mittelfeldmotor schied dennoch verletzt aus, taktisch bedingt folgte vor der Pause ein zweiter Tausch. "Ich hoffe, er fällt nicht zu lange aus", gab sich "Werner beinhart" nach dem 4:2-Sieg zum Debüt schon sanfter.

Erster Startsieg seit 2012
"Er ist ins Spital gefahren. Es ist wohl eine Bänderverletzung im Sprunggelenk. Näheres wissen wir erst, wenn der Knöchel nicht mehr so geschwollen ist", verriet Sportchef David König später. Dafür verlief Lorants Einstand ansonsten fast perfekt, die Union gewann erstmals seit 2012 ein Spiel zum Frühjahrsauftakt. Zwei Abseitstreffer der Gäste, Lattentreffer der Heimischen und die beiden Ausschlüsse im Schlussspurt konnten die Bilanz nicht trüben.

Sparber Mann des Tages
"Es war am Ende der Vorbereitung schon abzusehen, dass das Team immer besser in Schuss kommt", schnurrte Lorant. Und klatschte mit Dreifach-Schütze Patrick Sparber ab, dem Mann des Tages. "Wir haben uns leider wie ein Schülerteam verhalten", schlich indes Hallwang-Coach Georg Hauthaler enttäuscht vom Platz. Das Jubelbier ging Mitte der zweiten Hälfte aus, fand aber noch den Weg vom Klubheim am Hauptfeld zum Kunstgrün - "Helfer" Felix Ebert und Kollegen sei Dank.

Walter Hofbauer, Kronen Zeitung

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).