Mi, 22. November 2017

Intimes verraten

21.03.2017 05:45

Princes Ex-Gattin: So war der Sex mit dem Musiker

Mayte Garcia hat knapp ein Jahr nach dem Tod von Prince unter dem Titel "The Most Beautiful: My Life with Prince" ihre Memoiren veröffentlicht. In dem Buch schreibt die Ex-Frau der Musik-Ikone über allerlei intime Details - und verrät: Im Gegensatz zum wilden Image des Stars sei der Sex mit ihm "sehr, sehr zärtlich" gewesen.

"Ich kann nicht für die ganzen anderen Frauen sprechen. Aber bei mir war es immer sehr zärtlich und aufmerksam und süß", schreibt Mayte Garcia, die von 1996 bis 2000 mit Prince verheiratet war, über das Sexleben mit dem Musiker. Das wilde Image des Künstlers habe sich in ihrer Ehe nicht auf das Schlafzimmer übertragen: "Obwohl ich auf der Bühne mit Handschellen getanzt habe, gab es so etwas nie."

Garcia erklärt, dass Prince zwei Persönlichkeiten in sich vereint habe: "das unersättliche Sexding" und einen rücksichtsvollen, liebevollen Freund. Im Gespräch mit der Zeitung "The Times" fügte die Tänzerin, die den Star mit 22 Jahren geheiratet hatte, hinzu: "Ich habe den Freund gesehen. Nichts Verrücktes. Liebevoll. Respektvoll. Ich wurde auf seinem Podest hoch gehalten und das hat mir gefallen." Weiter plauderte sie laut "Bang Showbiz" aus, dass sie sogar zu den eigenen Songs des Musikers Sex gehabt hätten.

In ihrer Biografie gibt die 43-Jährige zudem einen Einblick in das Seelenleben des Weltstars. Den Tod ihres gemeinsamen Sohnes Amiir im Jahr 1996 habe Prince nie überwunden. Mayte erzählte dem "People"-Magazin über die schwere Zeit: "Ich glaube nicht, dass er je darüber hinweg kam. Ich weiß nicht, wie irgendjemand darüber hinwegkommt. Ich weiß, dass ich es nicht schaffe."

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden