Sa, 21. Oktober 2017

Red-Bull-Experte

20.03.2017 09:06

„Ein Wahnsinn!“ Junuzovic über „Ösi-Festspiele“

Zlatko Junuzovic im Interview über die Bremer "Ösi-Festspiele" (oben im Video) und seine Vorfreude auf die Nationalmannschaft.

"Krone": Bremen 3:0 gegen Leipzig, alle Torschützen kamen aus Österreich: Zlatko Junuzovic, Florian Grillitsch, Florian Kainz.
Zlatko Junuzovic: Das war schon ein Wahnsinn; dass alle drei getroffen haben, ist sicher historisch. Um den Kaiserschmarren kommen wir jetzt wohl nicht herum ...

"Krone": Sie haben das 1:0 erzielt, das 2:0 mit einem Freistoß vorbereitet, den Konter zum 3:0 eingeleitet als "Belohnung" stehen Sie und auch Grillitsch im Team der Runde der "Bild"-Zeitung.
Freut mich persönlich, ich hab auch in Österreich gegen Red Bull öfters getroffen, die liegen mir anscheinend. Aber wer bei uns die Tore macht, ist nicht so wichtig, Hauptsache, wir gewinnen.

"Krone": Das tut Bremen in letzter Zeit, aus den letzten fünf Spielen holte Werder 13 von 15 möglichen Punkten.
Darauf dürfen wir uns nicht ausruhen, auch die anderen Konkurrenten im Abstiegskampf punkten. Es wird bis zum Ende beinhart.

"Krone": Jetzt geht’s einmal zur Nationalmannschaft.
Ich freu mich schon sehr, die Jungs wieder zu sehen, im Herbst hatte ich ja wegen einer Schleimbeutelentzündung die November-Spiele gegen Irland und die Slowakei versäumt.

"Krone": Gegen Moldawien muss am kommenden Freitag ein Pflichtsieg her.
Sehen wir alle genauso, wir spielen daheim, sind Favorit. Aber es wird kein Spaziergang, das wissen wir von der EM-Qualifikation.

"Krone": Teamchef Marcel Koller soll die Umstellung auf ein 3-5-2 planen.
Persönlich weiß ich jetzt noch nichts davon. Wir spielen bei Werder dieses System, fahren damit sehr gut.

Peter Klöbl, Kronen Zeitung

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).