Mo, 22. Jänner 2018

Bei San Marino

19.03.2017 20:40

WM-Quali-Gegner Moldawien gewinnt Generalprobe 2:0

Österreichs kommender WM-Qualifikationsgegner Moldawien hat am Sonntag den letzten Test für sich entschieden. Die Moldauer setzten sich vor dem Duell mit dem ÖFB-Team am Freitag in Wien beim Fußball-Zwerg San Marino in Serravalle mit 2:0 (1:0) durch. Die Tore erzielten Veaceslav Posmac (26.) und Alexandru Gatcan (72.).

Bei Moldawien hatten noch einige in größeren Ligen beschäftigte Akteure gefehlt, darunter Kapitän und Abwehrchef Alexandru Epureanu vom türkischen Tabellenzweiten Istanbul Basaksehir sowie der zentrale Mittelfeldmann Artur Ionita vom italienischen Erstligisten Cagliari Calcio.

Moldawien liegt nach vier Runden in Quali-Gruppe D mit nur einem Punkt auf dem letzten Tabellenplatz. Nach drei Niederlagen zum Auftakt hatten die Moldauer im November in Georgien ein 1:1 erreicht. Danach gab es im Jänner auch in einem Test in Katar ein 1:1. Die Moldauer sind damit drei Spiele ungeschlagen. In Wien gilt die Nummer 162 der FIFA-Weltrangliste aber als klarer Außenseiter.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden