Do, 14. Dezember 2017

Schock nach Drama

19.03.2017 17:33

Schüler trauern um Franziska

In Altmünster und an der HLW in Bad Ischl sind die Bestürzung und die Betroffenheit riesengroß:Die erst 16 Jahre alte Schülerin Franziska Wiesmayr wurde, wie berichtet, von einem von einem Auto erfasst und getötet, als sie aus dem Bus ausstieg und die Straße überqueren wollte. Das Mädchen starb vor seinem Elternhaus.

"Vom Ich zum Wir, das war unser Weg. Jetzt fehlt ein Teil davon  Du, Franziska!" Diese berührenden Worte schmücken die Parte des jungen Mädchens. Die Angehörigen schrieben weiter: "Wunderschön, aber viel zu kurz waren die Jahre, die wir gemeinsam erleben durften." Der Trauergottesdienst findet am 24. März um 14 Uhr in der Pfarrkirchen Altmünster statt.
"Wir trauern um Franziska Wiesmayr", schreibt auch die HLW Bad Ischl, wo die 16-Jährige den 2. Jahrgang der Fachrichtung Sozialmanagement besuchte. "Wir betrauern den großen Verlust. Unser ganzes Mitgefühl gehört der Familie von Franziska und wir werden sie als die in Erinnerung behalten, die sie war: unsere vertraute Freundin, unsere hilfsbereite Mitschülerin und unsere liebe Schülerin."
Franziska war, wie berichtet, am Freitag um 19 Uhr an der Haltestelle in der Großalmstraße in Altmünster aus dem Postbus ausgestiegen. Sie wollte die Straße hinter dem Bus, der gerade aus der Haltestelle ausfuhr, überqueren  und  wurde vom Auto eines  21-Jährigen aus Neukirchen, erfasst. Die Schülerin wurde auf die Motorhaube und gegen die  Windschutzscheibe geschleudert. Eine Fahrzeuglenkerin sowie eine Anrainerin  leisteten der Schwerstverletzten Erste Hilfe. Doch der Notarzt konnte nur mehr den Tod feststellen.

CHRISTOPH GANTNER

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden