Di, 16. Jänner 2018

Rasender Test

31.10.2006 18:15

Wieder Tempo 160 auf der A 10 in Kärnten

Die Tempo-160-Diskussion nimmt kein Ende. Vier Monate nach dem ersten Testversuch auf der Tauernautobahn in Kärnten präsentierte Hubert Gorbach am Dienstag die zumindest für ihn positive Bilanz.

Die Durchschnittsgeschwindigkeit soll gesunken, eine Emissions-Erhöhung ausgeblieben sein. Grund genug für den noch amtierenden Verkehrsminister, einen zweiten Tempo-160-Test in Angriff zu nehmen. Zwischen Spittal und Paternion sollen Autofahrer ab dem 6. November - auf demselben Streckenabschnitt wie beim ersten Test - erneut aufs Gas steigen dürfen.

Zur Feststellung der "Flexibilisierung der Höchstgeschwindigkeit", wie es im Ministerium heißt. Auch wenn dies politisch auf viel Widerstand stößt. SPÖ-Verkehrssprecher Rudolf Schober sprach sogar von "absolutem Nonsens", den Test gerade vor Winterbeginn durchzuführen. Auch die negative Einstellung der Unweltorganisationen zu "Tempo 160" bleibt unverändert.

VON KLAUS LOIBNEGGER

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden