Di, 21. November 2017

Brand in Wohnhaus

18.03.2017 19:11

Blizzard brachte Blitz-Gewitter

Der über den Atlantik zu uns gezogene Ex-Blizzard "Stella" brachte sehr nasse Luft, Tief "Christoph" Wind und Kälte. Diese Kombination führte Freitagabend in Oberösterreich auch zu Gewitter.  In Mettmach zündete ein Blitz in einem Haus, bei Vichtenstein wurde ein Baum entwurzelt, fiel knapp vor dem Wagen des Linzer Tourismusdirektors auf die Straße. Ab Montag soll’s besser werden.

Freitagabend gegen 18.30 Uhr dürfte bei einem Gewitter ein Blitz ins Haus einer 49-Jährigen in Mettmach eingeschlagen und einen Brand ausgelöst haben. Als die Frau die Flammen bemerkte, stand ihr Wohnzimmer bereits in Vollbrand. Daraufhin wollte sie ins rettende Freie flüchten, verlor dabei in Panik das Gleichgewicht, stürzte und brach sich ein Bein. Zum Glück hatte ihr Nachtbar zeitgleich den Brand entdeckt. Er sah die 49-Jährige bei der Haustür liegen und holte Hilfe. Die Verletzte kam nach ihrer Erstversorgung ins Krankenhaus, vier alarmierte Feuerwehren konnten den Brand dann rasch unter Kontrolle bringen.

Schrecksekunde im Gewitter auch für den Linzer Tourismusdirektor Georg Steiner. Er war Freitagabend auf der Fahrt nach Passau, wo er Stadtrat ist, als bei Pyrawang ein Baum vor sein Auto fiel. "Ich hab’ den Blitz gesehen, der den Laubbaum gefällt haben dürfte, konnte zum Glück gerade noch rechtzeitig stoppen", berichtete der Touristiker der "Krone".

Johann Haginger u. Johannes Nöbauer, Kronen-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden