Do, 14. Dezember 2017

Erste Liga

17.03.2017 20:59

Abstiegskampf: FAC schöpft Hoffnung

Der Floridsdorfer AC darf im Kampf um den Klassenverbleib in der Ersten Liga wieder Hoffnung schöpfen. Mit einem 3:0-Auswärtssieg beim weiter schwachen SC Wiener Neustadt verkürzte das Schlusslicht den Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz am Freitagabend auf fünf Zähler. Die Neustädter müssen als neuer Neunter indes mehr denn je um den Klassenerhalt bangen.

Im Duell des Zweiten Liefering mit dem Dritten Austria Lustenau setzten sich die Vorarlberger vor eigener Kulisse mit 2:0 durch. Lustenau verkürzte den Rückstand auf die nicht aufstiegsberechtigten Red-Bull-Youngsters damit auf drei Zähler. Wacker Innsbruck unterlag bei Blau Weiß Linz mit 1:3 und ist nur noch vier Punkte von Wiener Neustadt entfernt. Der Sechste Wattens und der Siebente Horn trennten sich mit einem 1:1-Remis.

Sechster Saisonsieg für den FAC
Der FAC belohnte sich in der neuerdings als Teddybären und Plüsch-Stadion firmierenden Arena von Wr. Neustadt mit dem sechsten Saisonsieg. Eingeleitet wurde dieser von Martin Kreuzriegler (16.), der den Ball mit dem Außenrist von der Strafraumgrenze ins lange Eck zirkelte. Die heimischen Blauweißen hatten dem wenig entgegenzusetzen.

Für die Elf von Trainer Rene Wagner kam es noch schlimmer. George Davies war wieder einmal auf und davon, Thomas Hirschhofer (36.) schloss dessen Hereingabe erfolgreich ab. Wiener Neustadt steigerte sich bei einsetzendem Regen nach der Pause, der in der Defensive geforderte FAC ließ aber keine Spannung mehr aufkommen. David Danko (88.) legte noch den dritten Treffer der Gäste nach. Wiener Neustadt hält nun bei sieben Niederlagen in Folge ohne einen selbst erzielten Treffer.

Lustenau beendet Torsperre
Die Lustenauer Austria beendete im fünften Frühjahresauftritt ihre Torsperre. Julian Wießmeier (29.) traf in eine Lieferinger Drangperiode mit einem satten Schuss. Die Gäste aus Salzburg fanden auch danach gute Möglichkeiten auf den Ausgleich vor, Christopher Knett im Gehäuse der Vorarlberger erwies sich aber als sicherer Rückhalt. Bei Liefering sah Rami Tekir nach einer Schwalbe Gelb-Rot (83.), nachdem er nur vier Minuten zuvor erstmals verwarnt wurde. Pius Grabher stellte den Heimerfolg schließlich in der Nachspielzeit sicher.

Blau Weiß Linz erarbeite sich gegen Wacker Vorteile, wobei Thomas Goiginger den Antreiber gab. Der Mittelfeldmann traf kurz vor dem Pausenpfiff (43.) nach einem Fehlpass der Innsbrucker im Spielaufbau verdientermaßen. Wacker haderte danach mit dem Schiedsrichter-Team, das das vermeintliche 1:1 durch Alexander Hauser nicht anerkannte.

Goiginger traf mit einem leicht abgefälschtem Schuss ein weiteres Mal (65.), nur zwei Minuten später schafften die Gäste durch Patrik Eler (67./11. Saisontor) per Foulelfmeter jedoch den Anschluss. Die Elf von Trainer Karl Daxbacher konnte aber nicht mehr nachlegen, Sinisa Markovic gelang kurz vor dem Abpfiff noch der dritte Linzer Treffer.

Wattens-Remis gegen Horn
In Wattens brachte WSG-Toptorschütze Milan Jurdik (6.) die Tiroler mit seinem siebenten Saisontor nach einem Fehler von Horns Nikki Havenaar früh in Führung. Havenaar bügelte seinen Patzer nach einer Viertelstunde dann wieder einigermaßen aus, nach einem Kopfball des Innenverteidigers staubte Nils Zatl (16.) ab. Einen Vorteil konnte sich in einem offensiv geführten Spiel danach keine der beiden Mannschaften herausarbeiten. Im Finish gab es hüben wie drüben Möglichkeiten auf eine Entscheidung.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden