Sa, 18. November 2017

ZeroCon17

20.03.2017 06:13

Orcam: Vorlese-Brille für Menschen mit Sehschwäche

Wer eine Sehschwäche hat, steht im Alltag vor Herausforderungen. Texte sind schwer zu entziffern, Menschen erkennt man auch nicht immer. Eine Firma aus Jerusalem hat nun eine Lösung parat: Den Hightech-Brillenaufsatz Orcam. Er wird auf die Brille gesteckt, liest dem Nutzer Text vor und erkennt sogar Gesichter.

Das 2500-Euro-Gerät wurde kürzlich auf der Barrierefreiheitskonferenz Zero Project Conference in der Wiener Uno City demonstriert und besteht aus zwei Komponenten: einer Minikamera, die am Brillenbügel befestigt wird und einem Minicomputer für die Hosentasche, der über ein Kabel mit der Kamera verbunden wird. Ein Knochenvibrationslautsprecher ist ebenfalls an Bord.

Die Funktionsweise von Orcam: Tippt der Nutzer mit dem Finger auf einen Text - sei es eine Zeitung oder eine Textzeile am Smartphone-Display - aktiviert sich der intelligente Helfer, fotografiert den Text ab, schickt ihn durch eine recht zuverlässige Texterkennungssoftware am Minicomputer und liest ihn schließlich vor. So können Menschen, die sonst nichts lesen könnten, trotzdem am gesellschaftlichen Leben teilnehmen.

Eine andere Funktion von Orcam: Die Brille erkennt Gesichter. Wie uns auf der Konferenz demonstriert wurde, reicht es dabei, eine Person einmalig aus ungefähr einem Meter Distanz mit der Orcam zu fotografieren und ihr einen Namen zuzuordnen. Kommt die Person das nächste Mal ins Blickfeld, meldet der intelligente Helfer am Brillenbügel, wer sich denn da nähert. Nach dem gleichen Prinzip erkennt Orcam auch Gegenstände bis hin zu Kreditkarten oder Gelscheinen.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden