Do, 26. April 2018

5000 Teilnehmer

17.03.2017 12:18

Anti-Rassismus-Demo legt Wien am Samstag lahm

Verzögerungen und Staus sind am Samstag in Wien wegen der Demonstration "Internationaler Aktionstag gegen Rassismus" vorprogrammiert. Der Protestmarsch der "Plattform für eine menschliche Asylpolitik" führt vom Märzpark in Rudolfsheim-Fünfhaus über den Gürtel und die Josefstädter Straße zum Parlament. Bei der Polizei wurde die Demonstration für 5000 Teilnehmer angemeldet.

Im Rahmen des internationalen Aktionstags gegen Rassismus finden in mehreren europäischen Städten Demonstrationen statt, um "gegen die mörderische und rassistische Abschottungspolitik Europas zu demonstrieren", so der Veranstalter. Die Teilnehmer sammeln sich ab 14 Uhr im Märzpark bei der U6-Station Burggasse/Stadthalle, der Abmarsch ist für 15 Uhr vorgesehen. Die Schlusskundgebung findet vor dem Parlament statt, angemeldet wurde die Demonstration bis 18 Uhr. Die Polizei geht von einem ruhigen Verlauf der Kundgebung aus, sagte Sprecher Paul Eidenberger.

Großräumiges Ausweichen empfohlen
Der ÖAMTC erwartet "teils erhebliche Behinderungen" in Rudolfsheim-Fünfhaus, auf dem Gürtel in beide Richtungen sowie in der Innenstadt. Entlang der Route und an angrenzenden Straßenzügen wird die Polizei temporäre Verkehrssperren einrichten.

Die Demonstration hat auch Auswirkungen auf die Wiener Linien. Die Straßenbahnlinien 1, 2, 5, 6, 18, 46, 49, 71 und D werden ebenso wie die Autobuslinien 13A und 48 kurzgeführt bzw. umgeleitet. Die Vienna-Ring-Tram stellt ihren Betrieb ab 15 Uhr ein, informierte der ARBÖ. Beide Autofahrerclubs empfehlen, großräumig auszuweichen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden