Mo, 22. Jänner 2018

Tourismusregionen

17.03.2017 11:25

Idee von Wöthersee-Seilbahn ist schon "uralt"

Ideen für den Pyramidenkogel gibt es schon sehr lange: Etwa die Erschließung mittels einer Schmalspurbahn; das ist 120 Jahre alt. Doch auch der Seilbahn-Plan ist nicht neu. . .

"Es ist schon faszinierend zu sehen, wie früher gearbeitet worden ist. Das bringt mir großen Respekt vor den Ideen aller ein, die schon früher geniale Visionen hatten", schwärmt Bürgermeister Karl Dovjak. Der Keutschacher Ausstellungskurator Andreas Kleewein hat in  der Geschichte geforscht und faszinierende Ansichten vom Pyramidenkogel entdeckt: "Schon Baron Ferdinand Freiherr von Aichelburg hatte die Idee, den Aussichtskogel mittels einer elektrisch betriebenen Schmalspurbahn zu erschließen." Diese Bahn war von Maria Wörth angedacht.

Hotel mit Seilbahn-Station

Auch beim geplanten Berghotel Kärnten, das im Jahr 1949 für den Pyramidenkogel projektiert worden war, wurde eine Seilbahn-Station integriert. Und der ehemalige Keutschacher Bürgermeister Simon Strauß hatte in den Fünfzigerjahren des vorigen Jahrhundert die Vision, eine Gondelbahn über den Wörthersee zu bauen. Dovjak: "Das Projekt stieß bei Touristikern auf Widerstand und wurde nicht realisiert."

Projektskizzen werden ausgestellt

Diese alten, handgezeichneten Projektskizzen aus den Jahren 1949 und 1953 bis hin zur neuen Visiualisierung einer Bahn über den See sind unter anderem Themen der Ausstellung "Pyramidenkogel: Gestern, Heute, Morgen", die am Freitag, 24. März, im Keutschacher Schloßstadel eröffnen wird.

Gerlinde Schager, Kärntner Krone

Mehr zum Thema:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden