Mo, 22. Jänner 2018

Mafia-Jäger pleite

31.10.2006 14:53

Kein Benzin für die Autos der Fahnder in Sizilien

Die staatlichen Mafia-Fahnder in Catania auf Sizilien sind derart verschuldet, dass sie für ihre Autos kein Benzin mehr bekommen. Angesichts eines Schuldenberges von 70.000 Euro weigern sich die Tankstellen, der Staatsanwaltschaft weiter Benzin auf Pump abzugeben. "Jetzt gibt es keine Einsätze mehr außerhalb der Stadt", droht ein Beamter.

Wie italienische Zeitungen berichteten, haben bereits elf völlig frustrierte Staatsanwälte und Untersuchungsrichter ihren Rücktritt eingereicht. Die Justizbehörden hätten die Gesuche aber zunächst zurückgewiesen. "Staatsanwaltschaft vor dem Kollaps", titelte die römische Zeitung "La Repubblica".

Kaum Papier, kaputte Faxgeräte
Die Ermittler hätten in ihren Büros kaum noch Papier, viele Faxgeräte und Kopierer seien kaputt und Beamte benutzten ihre privaten Computer für die Arbeit. "Das Problem ist, dass wir keinen Kredit mehr kriegen", klagt ein Ermittler. Zwar habe man bereits bei der nationalen Anti-Mafia-Staatsanwaltschaft um Hilfe gebeten. "Doch die haben uns nur 20 Benzingutscheine für jeweils zehn Euro geschickt."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden