Mi, 18. Oktober 2017

Bis zu 70 cm Schnee

16.03.2017 07:38

Sechs Tote durch Sturm „Stella“ im Osten Kanadas

Der Schneesturm "Stella" hat im Osten Kanadas sechs Todesopfer gefordert und die Region weitgehend lahmgelegt. Zwei Menschen erfroren demnach nahe der Großstadt Quebec in ihren Autos, zwei weitere Pkw-Fahrer starben bei Unfällen, wie die Behörden am Mittwoch mitteilten.

In Teilen der kanadischen Bundesstaaten Ontario und Quebec sowie in der Küstenregion fielen bis Mittwoch bis zu 70 Zentimeter Schnee, wie der nationale Wetterdienst mitteilte. Der Wind erreichte Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 140 Stundenkilometern und führte zu schweren Schneeverwehungen.

300 Autos steckten stundenlang im Schnee fest
In Montreal steckten mehr als 300 Autos fast zwölf Stunden lang im Schnee fest. Fast 70.000 Haushalte waren die Nacht über ohne Strom. Die Autobahn zwischen Toronto und Montreal wurde nach einer Massenkollision von 30 Autos geschlossen.

Infolge des Wintersturm waren zuvor in den USA mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. Sie starben laut Medienberichten bei Autounfällen auf winterlichen Straßen oder erlitten beim Schneeschaufeln einen Herzinfarkt.

USA stehen teilweise still
Der Sturm war am Dienstag mit heftigem Schneefall über den Nordosten der Vereinigten Staaten gezogen und hatte von Maine bis West Virginia für Stillstand im öffentlichen Leben gesorgt. Schulen blieben geschlossen, Tausende Flüge wurden gestrichen und sogar die Vereinten Nationen in New York schlossen ihre Pforten.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).