Di, 17. Oktober 2017

Geburtenbilanz 2016

14.03.2017 11:53

Vaterfreuden mit 80 und blutjunges Elternpaar

Die Geburtenbilanz ist 2016 in Österreich positiv ausgefallen: Die Zahl der Neugeborenen lag laut Statistik Austria bei 88.026. Im gleichen Zeitraum wurden 79.958 Sterbefälle verzeichnet. Damit kamen 8068 mehr Menschen auf die Welt als starben. Die Bilanz förderte auch einige "statistischen Kuriositäten" zutage ...

Der vorläufige Geburtenüberschuss fiel im Vorjahr so hoch wie zuletzt 1996 aus. In den Zahlen enthalten sind auch jene 528 Geburten und 588 Sterbefälle von in Österreich wohnhaften Personen, die sich 2016 im Ausland ereigneten.

Deutlich positiv fiel die vorläufige Geburtenbilanz 2016 besonders in Wien (+5365) aus, aber auch in den Bundesländern Oberösterreich (+2638), Tirol (+1805), Vorarlberg (+1444) und Salzburg (+1215). Unverändert überwog die Zahl der Sterbefälle gegenüber den Geburten in Niederösterreich (-1385), in Kärnten (-1065), in der Steiermark (-1044) und im Burgenland (-905). Die Säuglingssterberate betrug 2,9 Promille.

Zwölfjährige Mutter und 14-jähriger Vater
Die Statistik Austria berichtete am Dienstag auch von "statistischen Kuriositäten": 2015 - für dieses Jahr liegen bereits endgültige Zahlen vor - waren die jüngsten Eltern zusammen 26 Jahre alt - die Mutter zwölf und der Vater 14. Die älteste Mutter war 60 und gebar Zwillinge.

Vaterfreuden für drei 80-jährige Männer
Die drei ältesten Väter waren mit 80 Jahren um 41, 45 bzw. 48 Jahre älter als die Mütter der Babys. Ein weiterer 71-jähriger Vater war um 48 Jahre älter als die 23-jährige Mutter des Babys. Den maximalen umgekehrten Altersunterschied gab es mit 23 Jahren: Dabei handelte es sich um das Kind eines 20-jährigen Vaters und einer 43-jährigen Mutter.

Im Schnitt 231 Geburten pro Tag
Die meisten Babys erblickten 2015 übrigens in den Monaten August (7583) und September (7439) das Licht der Welt, am wenigsten Kinder wurden im Februar (6281) und im November (6702) geboren. Pro Tag kommen in Österreich durchschnittlich rund 231 Kinder auf die Welt.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).