Do, 14. Dezember 2017

Schick trotz Bauch

14.03.2017 11:48

Amal Clooney: Umstandsmode um 200.000 Euro

George Clooneys Ehefrau und Staranwältin Amal Clooney ist im sechsten Monat schwanger mit Zwillingen und man sieht es ihr kaum an. Das verdankt sie ihrer neuen Umstandsgarderobe im Wert von 200.000 Euro. Ein "Schnäppchen".

Wer glaubt, dass Umstandsmode uncool und nicht schön aussieht, hat Amal Clooneys noch nicht gesehen. George Clooneys schöne Ehefrau sieht trotz Schwangerschaft modischer aus denn je. Kein Wunder: Gibt die Staranwältin auch ein kleines Vermögen für ihre Umstandsmode aus. Bereits bei den César Awards in Paris zeigte sie sich an der Seite von Ehegatte George Clooney in einem maßgeschneiderten weißen Haute-Couture Kleid von Versace im Wert von 137.000 Euro. Ob sie es tatsächlich selbst bezahlt hat, ist natürlich eine andere Geschichte.

Das zitronengelbe Kleid von Bottega Veneta
Letzte Woche hielt Staranwältin Amal Clooney eine leidenschaftliche Rede in der UNO über die Verteidigung des irakischen Yazidi-Volkes und die aktuelle Lage des IS-Regimes. "Gerechtigkeit ist das, was die Opfer wollen", sagte Clooney, "aber Gerechtigkeit wird für sie immer außer Reichweite sein, wenn wir alle Beweise verschwinden lassen, wenn Massengräber nicht geschützt werden, wenn medizinische Beweise verloren gehen, wenn Zeugen nicht mehr gefunden werden können."

Es stellte sich allerdings als schwierig heraus der Menschenrechtsaktivistin bei dieser leidenschaftlichen Rede zuzuhören, weil ihr zitronengelbes Kleid inklusive des dazu passenden Mantels von Bottega Veneta die Aufmerksamkeit der Zuhörer mehr einfing, als ihre ungehemmte Schimpfkanonade auf das IS-Regime.

200.000 Euro für Umstandsmode
Amal Clooney hat schon immer Mode und Beruf kombiniert. Dass sie also trotz Schwangerschaft nicht aufhören würde, ihren Körper in die schönsten Roben zu hüllen, war abzusehen. Berichten zufolge soll sie für ihre neue Umstandsgarderobe schlappe 200.000 Euro hingeblättert haben. Ein Teil der neuen Designermode präsentierte sie letzte Woche während ihrer Reise nach New York, wo sie auch die passionierte Rede in der UNO hielt. Man muss allerdings zugeben, in dem 3500 Euro gelben Kostüm von Bottega Veneta wirkt sie vielmehr wie eine moderne Jackie O, als wie George Clooneys schwangere Ehefrau.

Márcia Neves
Márcia Neves
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden