Di, 21. November 2017

Masken-Mann

14.03.2017 10:44

Stefan Maierhofer ist wieder das „Phantom“

Trotz Jochbeinbruch brennt Mattersburg-Stürmer Stefan Maierhofer auf sein Comeback. Am Mittwoch möchte er wieder im Training auf dem Rasen stehen. Mit einer speziell angefertigten Maske. Diese soll ihm auch die emotionale Rückkehr nach Hütteldorf am Samstag ermöglichen.

Das nächste Duell in der Bundesliga wäre für "Major" Stefan Maierhofer etwas ganz besonderes. Bereits vor neun Jahren sorgte er als "Phantom von Hütteldorf" bei Rapid für Aufsehen. Der Mythos begann am 18. März 2008 im 285. Wiener Derby: Maierhofer, der kurz davor einen Nasenbeinbruch erlitt, schoss Rapid mit seiner Gesichtsmaske per Doppelpack zum Sieg.

Am 18. März 2017 empfängt Rapid den SV Mattersburg. Und nun könnte der Stürmer erneut als "Phantom" auflaufen. Allerdings im Dress der Burgenländer. Die Ärzte rieten ihm, drei bis vier Wochen zu pausieren, doch der 34-Jährige möchte gegen Rapid unbedingt dabei sein.

"Da ist das Ding! Mittwoch bekomme ich meine neue Maske und dann geht's retour auf den Rasen. Voller Motivation in die neue Woche!", schrieb der Mattersburg-Stürmer auf Facebook.

Zuletzt hatte er mit dem Vorwurf fehlender Mentalität bei den Rapid-Spielern für Ärger bei Damir Canadi gesorgt. Hier im Video sehen Sie die Reaktion des Rapid-Trainers:

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden