Do, 23. November 2017

Wütend über Kritik

14.03.2017 10:54

Leipzigs Ralf Rangnick teilt gegen Dortmund aus!

Es gibt wohl keinen anderen Verein, der für so viel Diskussionsstoff sorgt wie RB Leipzig. Der Aufsteiger der deutschen Bundesliga muss sich immer wieder harte Kritik an ihrem Vereinsmodell gefallen lassen. Nun wehrt sich Sportdirektor Ralf Rangnick und stichelt gegen den Konkurrenten Borussia Dortmund. (BVB-Fans sorgten vor wenigen Wochen beim Gastspiel von RB Leipzig für schockierende Szenen - zu sehen oben im Video!)

Bei "Sport1" holte Rangnick zum Rundumschlag aus. Der 58-Jährige, gegen den es zahlreiche Anfeindungen der BVB-Fans beim Auswärtsspiel gab, lästerte über das Stadionheft der Dortmunder. "Vor der Partie bei Borussia Dortmund saß ich eine Stunde vor Anpfiff in der Kabine und hatte mal Zeit, mir dieses Büchlein anzusehen. Das Stadionheft in Dortmund ist kein Heft, das ist ein Buch. Das hat 120 Seiten", stellte Rangnick fest.

Überall Werbung
Zum Inhalt des Stadionhefts sagte der RB-Sportdirektor: "Ich habe festgestellt, dass von den 120 Seiten 55 Seiten Werbung war. Die letzten 29 waren nur Werbung. Und dann habe ich noch festgestellt, dass sie dieses Büchlein für zwei Euro verkaufen. Ja klar, es ist eine Aktiengesellschaft!" Die Kritik an seinem Verein seitens der Dortmunder kann er daher gar nicht verstehen. "Für mich ist Borussia Dortmund das Vorzeigebeispiel und auch ein Vorbild, wie man sowas optimal performt. Einen Verein, eine solche Marke. Aber dann so zu tun, als würden wir etwas furchtbar Ekliges machen - da komme ich nicht mehr mit!"

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden