So, 21. Jänner 2018

30.10.2006 16:24

Als Figl diese Worte sprach...

Das freie Wort
O Gott, führ doch mit guter Hand

mein Österreich, mein Heimatland,

du hast ja schon so viel gelitten,

du warst ganz unten, nur zerstritten,

doch in der Not bist stark geblieben,

zusammenfanden, die dich lieben,

man denkt zurück an Krieg und Not,

wir hatten Hunger, wenig Brot,

das Land lag da, recht krank und schwach,

als Figl diese Worte sprach:

O, glaubt an unser Österreich!

Man ist an manchem uns nicht gleich!

Wir ja der Welt viel Gutes spenden,

o Gott, du mögst das Schicksal wenden,

dass unser Land immer besteht

und auf dem Weg des Rechtes geht!




Eleonora Rest-Hanel, Klosterneuburg
erschienen am Di, 31.10.
Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden