Do, 26. April 2018

Jung sein @ Kärnten

13.03.2017 15:29

28 Lehrlinge übernahmen die Billa-Filiale

Bei Billa übernahmen in Kärnten wieder die Jungen das Steuer. Der Nachwuchs führte eine Woche lang eigenständig eine Filiale.

Bereits zum dritten Mal bekamen 28 Lehrlinge aus Kärnten die Chance, eine Woche lang selbstständig die Führung einer Billa-Filiale zu übernehmen. Die Auszubildenden gaben den Ton in einem Geschäft in Klagenfurt an.

Keine leichte Aufgabe

"Jeder hat in dieser Woche neue Aufgaben übernommen und kennengelernt", zogen die Lehrlinge am Freitag Bilanz: "Und es hat auch sehr viel Spaß gemacht!" Sie konnten wertvolle Einblicke in den Arbeitsalltag erhalten und ihre Führungsqualitäten testen. "Wir haben in den vergangenen Jahren festgestellt, dass dieses Projekt bei unseren Lehrlingen sehr gut ankommt", erklärt Barbara Weber von der Personalabteilung. Und es war sicherlich keine leichte Aufgabe. Bereits zu Beginn der Arbeitswoche mussten sich die Teilnehmer selbstständig in Gruppen einteilen und danach die genauen Dienstpläne erstellen, bevor es ans Eingemachte ging.

"Jeden Tag wurden auch abwechselnd der Abteilungsleiter und Markt-Manager festgelegt. Die Stammmitarbeiter und die Filial-Leitung halfen nur in Ausnahmefällen. Sonst waren die Lehrlinge ganz auf sich allein gestellt", erklärt Marktleiter Edelbert Schmelzer. Dabei war die Aufgabenpalette in den fünf Tagen breit gefächert: Neben dem Organisieren von Verkostungen und dem Überprüfen des Inventars galt es auch, alle Lagerbestellungen aufzugeben. Natürlich musste am Ende des Tages auch die Kassenabrechnungen stimmen.

Woche endete mit Ausflug

Am letzten Arbeitstag der lehrreichen Woche stand ein Ausflug in einen Fleischzerlegebetrieb in St. Veit an. Dort konnten die Lehrlinge einen Einblick gewinnen, wie das Fleisch abgepackt wird und von wo aus es später in den Regalen und in den Frischetheken landet.

Christian Spitzer, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden