Do, 18. Jänner 2018

Zuversichtlich

10.03.2017 17:18

Austrias Kayode so glücklich wie schon lange nicht

Lary Kayode wurde erstmals in das Nationalteam von Nigeria einberufen. Trainer Thorsten Fink: "Das gibt ihm einen Schub."

Feiertage zuletzt für Austrias Lary Kayode: Vor einer Woche erzielte er beim 3:0 in Ried per Ferse das "Tor der Runde" (siehe Video oben), kurz danach flatterte ihm erstmals die Einberufung in die Nationalmannschaft Nigerias ins Haus, der Stürmer wurde vom deutschen Teamchef Gernot Rohr für die beiden Test-Länderspiele in London am 23. März gegen den Senegal und am 27. März gegen Burkina Faso nominiert.

Lange nicht gesehen
Was auch Austria-Trainer Thorsten Fink freut: "Es ist für einen Trainer immer schön, wenn man einen Spieler so weit bringt, dass er in das Nationalteam einberufen wird. So glücklich wie nach der Nominierung habe ich Lary schon lange nicht mehr gesehen!"

Richtiger Schub für WAC-Spiel
Ehe es nach London geht, soll Kayode aber noch für die Austria treffen. Zum Beispiel am Samstag gegen Wolfsberg, hofft der Trainer: "Lary, der sehr ehrgeizig ist, hatte zuletzt eine Durstrecke, das nagte an ihm, hatte ich auch bemerkt. Aber das Tor in Ried und die Einberufung haben ihm hoffentlich den richtigen Schub für die Partie gegen den WAC gegeben."

Eine Partie, in der die Austria fix einen Dreier eingeplant hat. "Es wird Zeit für den ersten Heimsieg 2017, wir wollen auch erstmals im Jahr 2017 zwei Spiele in Folge gewinnen", so Fink. Der ein gutes Gefühl hat: "Die Mannschaft ist da!" Petar Filipovic, der zuletzt zwei Spiele verletzungsbedingt hatte pausieren müssen, ist wieder fit.

Peter Klöbl, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden