Di, 21. November 2017

Großer Erfolg

10.03.2017 17:33

Welle der Hilfsbereitschaft für Rottimäderl „Diva“

Wahnsinn, absolut überwältigend - die "Krone"-Familie ist bei Tierliebe nicht zu toppen! Kürzlich haben wir über ein junges Rottweilermädchen berichtet, das mit deformierten Pfoten im Tierheim gelandet ist. Und dringend eine Operation braucht, um ein Leben ohne schreckliche Schmerzen zu haben. Die Spendenflut war enorm!

1500 Euro waren allein für die erste Operation veranschlagt, weitere werden folgen müssen, ebenso wie Therapien. Für das kleine Tierheim Franziskus in Rosental/Kainach, das sich liebevoll um die erst sechs Monate alte "Diva" kümmert, keinesfalls zu stemmen. Wir haben darüber berichtet.

"Krone Tierecke" half sofort
Die "Krone Tierecke" sprang einmal mehr sofort ein, spendete namhafte 700 Euro, um dem Vierbeiner eine Chance auf eine Zukunft ohne Schmerz zu geben! Und eine nahezu unglaubliche Welle der Hilfsbereitschaft folgte. "Wir sind einfach völlig überwältigt, können es gar nicht glauben!", freut sich die engagierte Heimleiterin Nina Mocnik. Der Grazer Rechtsanwalt Peter Zwach überwies einen namhaften Betrag, viele anonyme Spender ebenso.

Operationen und Therapien sind ausfinanziert
Was aber besonders rührend war: Es gab auch Menschen, die selber nicht viel haben, und dennoch einige Euro überwiesen haben. Danke... Fazit: Die erste OP ist damit ausfinanziert, sie kann bereits am Dienstag stattfinden! Die zweite ist ebenfalls gesichert sowie auch die Therapien, die "Diva" ein Leben lang brauchen wird, um schmerzfrei zu sein. Was an Spenden bleiben sollte, wird für weitere Sorgenkinder im Tierheim verwendet.

"Diva" sucht ihren Lebensplatz
Davon, so Nina Mocnik, "haben wir leider viele…". Jetzt bleibt noch zu hoffen, dass "Diva" ein liebevolles Spitzenplatzerl kriegt.

Christa und Eva Blümel, Kronen Zeitung

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).