Sa, 25. November 2017

Bei dichtem Nebel

10.03.2017 07:29

24-Jähriger in Tirol von Pistenraupe überrollt

Einer Pistenraupe direkt vor die Schaufel ist ein Belgier (24) am Tiroler Patscherkofel gesprungen. Der 59-jährige Lenker bemerkte davon wegen Nebels und Schneefalls nichts und überrollte den Skifahrer. Der 24-Jährige überlebte den schrecklichen Unfall, wurde jedoch verletzt.

Eine Waldabfahrt im freien Skiraum am Patscherkofel wurde dem Belgier am Donnerstag zum Verhängnis. Beim Überspringen eines Zauns landete er auf einem Weg, auf dem gerade ein Pistenfahrzeug bergwärts fuhr, um eine Selbstversorgerhütte zu beliefern. Der Mann sprang direkt vor den Schlepper und wurde in der Folge vom Gerät überrollt.

Der Lenker der Raupe, ein Einheimischer, bemerkte den Vorfall allerdings nicht und setzte seine Fahrt fort. Zu diesem Zeitpunkt herrschten im Skigebiet Schneefall und dichter Nebel. Der verletzte Belgier machte durch Hilferufe auf sich aufmerksam, die von einem Liftangestellten gehört wurden. Der Belgier trug zwar Verletzungen davon, aber offensichtlich hat der tiefe Schnee Schlimmeres verhindert.

Zweifacher Vater von Pistenraupe überrollt
Wie viele Schutzengel dem 24-Jährigen zur Seite standen, zeigt ein schrecklicher Unfall, der sich erst Mitte Februar im Skigebiet Silvretta Arena abgespielt hatte. Damals war ein zweifacher Vater aus Deutschland vor den Augen seiner beiden Kinder gegen eine Pistenraupe geprallt und von dem Gefährt überrollt worden. Der 57-Jähriger erlag noch vor Ort seinen schweren Verletzungen.

Kronen Zeitung/krone.at

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden