Di, 21. November 2017

Hoheiten-Skirennen

09.03.2017 19:46

Ein gekröntes Treffen auf der Tauplitz

Sie kennen das Gefühl des Sieges gut: Junge Damen (manchmal auch Herren), denen landauf-landab eine Krone aufgesetzt wird, mit der sie dann ein Produkt oder eine Region repräsentieren. Kommende Woche bestreiten sie einen Wettkampf untereinander - auf den Skipisten der Tauplitz.

Die Premiere des Hoheiten-Skirennen naht: Am Samstag, 18. März, fällt um 11 Uhr der Startschuss bei der Schöni-Alm. "Es gibt in der Steiermark und in Österreich eine Fülle von Hoheiten, daher kam diese Idee", sagt Ernst Kammerer vom Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut. In dieser Region soll das Rennen künftig jedes Jahr stattfinden, abwechselnd auf der Tauplitz und am Loser.

Als Lokalmatadorinnen schnallen sich natürlich die Narzissen-Hoheiten die Ski an. Angemeldet haben sich unter anderem auch die Dachstein- und Christbaumprinzessin, die Tulpenhoheiten, die Wiener Weinprinzessin und - auch Männer dürfen starten - der Weinviertler Marillenkönig.

Siegerehrung mit Schärpe statt Helm
Nach dem Skirennen gibt noch einen zweiten Durchgang in der Hütte… Für die Siegerehrung werden die Hoheiten die Anoraks und Helme übrigens wieder ablegen und stilgerecht mit ihrer festlichen Kleidung, Krone und Schärpe auftreten.

Anmeldungen für das Skirennen sind noch möglich. Kammerer: "Alle Hoheiten dürfen starten. Wenn sich Queen Elizabeth meldet, haben wir sicherlich noch ein Platzerl frei…"

Jakob Traby, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden