Fr, 24. November 2017

ITF-Idee

09.03.2017 19:16

Davis-Cup-Spiele bald nur auf zwei Gewinnsätze?

Der Internationale Tennisverband (ITF) schlägt vor, die Spiele im Davis Cup von fünf auf drei Gewinnsätze zu verkürzen. Das ist eine der avisierten Maßnahmen eines Reformpakets für den Davis Cup, das die ITF bei ihrer Vorstandssitzung in Indian Wells einstimmig beschloss. Die Generalversammlung des Weltverbandes soll im August über die Vorschläge abstimmen.

Weiter steht eine Verkürzung der Begegnungen von drei auf zwei Tage zur Diskussion. Aktuell werden an einem Davis-Cup-Wochenende am Freitag zwei Einzel, am Samstag ein Doppel und am Sonntag nochmals zwei Einzel ausgetragen.

An welchen Tagen und in welcher Reihenfolge in Zukunft gespielt werden soll, wurde in einer Medienmitteilung nicht präzisiert. Ein Vorbild könnte der Fed Cup mit zwei Einzeln am Samstag sowie zwei Einzeln und einem Doppel am Sonntag, jeweils auf zwei Gewinnsätze, sein.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden