Do, 18. Jänner 2018

Junioren-WM in Aare

09.03.2017 17:30

Grandios! ÖSV-Vierfachsieg im Damen-Super-G

Österreichs Juniorinnen haben im WM-Super-G in Aare der Konkurrenz keine Chance gelassen. Nadine Fest führte am Donnerstag einen Vierfachsieg für den ÖSV an, sie verwies Franziska Gritsch (1,19), Dajana Dengscherz (1,30) und Nina Ortlieb (1,41) auf die Plätze zwei bis vier. Ortlieb war bereits Mittwoch in der Abfahrt als Fünfte an einer Medaille vorbeigeschrammt.

Die 18-Jährige Kärntnerin Fest hatte sich als Siegerin der Europacupwertung in dieser Disziplin einen Weltcup-Fixplatz für nächste Saison gesichert. "Unglaublich, dass es über eine Sekunde Vorsprung ist! Cool, das war eine gute und starke Vorstellung. Ich bin sehr glücklich." Die Kärntnerin hob auch die starke Teamleistung hervor. "Großartig, dass wir auf den Plätzen eins bis vier sind."

Das sahen auch ihre Kolleginnen so. "Das war eine coole Vorstellung der Mannschaft. Gestern lief es nicht so gut, aber das war unser Tag", meinte Silbermedaillengewinnerin Franziska Gritsch. "Es war ein bisschen verrückt. Ich denke, der erste Teil war gut, aber dann wurde es schlagig und wurde ein hartes Rennen. Die Sprünge gingen weit und die nächsten Tore kamen immer zu schnell", sagte Dajana Dengscherz, die auf Rang drei gelandet war.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden