Do, 23. November 2017

Wahl am 19. März

08.03.2017 23:15

Neue Pfarrgemeinderäte gesucht!

Alle fünf Jahre haben in der Katholischen Kirche die Gläubigen das Wort und zwar im Zuge der Pfarrgemeinderatswahl. Nach 2012 ist es in diesem Jahr wieder soweit: Am Sonntag, den 19. März, wird gewählt! In der Diözese Innsbruck etwa werden von den mehr als 3400 Pfarrgemeinderäten rund 2200 direkt bestimmt.

Nicht in allen Tiroler Orten ist es einfach, Kandidaten als Pfarrgemeinderat zu gewinnen. Was jedoch Hoffnung macht: In der Diözese Innsbruck liegt der Altersdurchschnitt bei "nur" 42,5 Jahren also sind auch Junge bereit, den Pfarrer in seiner Arbeit zu unterstützen. "Jeder getaufte Christ ist zur Mitarbeit innerhalb der Gemeinschaft berufen. Zudem benötigen wir auch Hilfe im organisatorischen Bereich", sagt Franz Troyer, Pfarrer in Allerheiligen.

Zwei Kandidaten

Einer, der sich bereits seit mehreren Jahren zur Wahl stellt, ist Hans Eibl. "Ich übe diese Funktion in der Pfarre Allerheiligen sehr gerne aus, auch wenn es zwischendurch auch mal ans Eingemachte geht", erklärt er. So ist es etwa nicht immer einfach, die Gottesdienstzeiten festzulegen. "Es kommt schon vor, dass einige damit nicht einverstanden sind", ergänzt er. Neuland betritt hingegen Christine Föger, die in der Pfarre Ötztal-Bahnhof erstmals kandidiert. "Mein Lebensfundament ist der Glaube, den ich nur mit anderen leben kann. Dafür bin ich nun bereit", erklärt sie.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden