So, 19. November 2017

TV-Star outet sich

08.03.2017 14:37

„Landarzt“ Walter Plathe liebt Männer und Frauen

Der deutsche Schauspieler Walter Plathe spielte von 1999 bis 2008 Dr. Ulrich Teschner in der TV-Serie "Der Landarzt". In seiner Autobiografie "Ich habe nichts ausgelassen" enthüllt der 66-Jährige jetzt, dass er nicht nur Frauen, sondern auch Männer liebt.

Wie die "Bild" berichtet, bekennt sich der Schauspieler in seinem autobiografischen Werk "Ich habe nichts ausgelassen" zu seiner Bisexualität.

"Darf mehr lieben als andere"
"Ich durfte die schöne Erfahrung machen, dass ich mehr lieben darf als andere, nämlich Frauen und Männer", sagt Plathe, der bei uns vor allem mit der TV-Serie "Der Landarzt" bekannt wurde, aber auch im "Traumschiff" oder in "Klinik unter Palmen" zu sehen war. Dies sei Teil seines Lebens und er habe es nicht verschweigen wollen.

Plathe war zweimal verheiratet. Doch dies sei Fassade gewesen. Schon während seiner ersten Ehe mit Constanze in den Neunzehnsiebzigerjahren verliebte er sich in einem jungen Regisseur.

Ehefrau reichte die Scheidung ein
Als Plathe seiner Frau seine Neigung eingestand, reagierte diese fassungslos und reichte die Scheidung ein: "Sie hat es einfach nicht verstanden, was ich wiederum sehr gut verstehen konnte. Alle Träume, alle Pläne, alle Hoffnungen waren zerplatzt. Doch bei all der großen Traurigkeit - niemand hat mich verurteilt, verstoßen oder mir Vorwürfe gemacht." Auch eine Affäre mit einem Zahnmedizinstudenten gesteht Plathe, der bis 2008 fast zehn Jahre in zweiter Ehe mit der Schauspielerin Victoria Sturm verheiratet war, in dem Buch ein.

"Es ist ein wunderbares Leben, wenn es einem gegeben ist, sich emotional zu verausgaben, wenn man so viel Liebe vergeben kann. Aber es zehrt auch an der Substanz ...", fasst Plathe gegenüber der "Bild" seine Vergangenheit zusammen.

Pamela Fidler-Stolz
Redakteurin
Pamela Fidler-Stolz
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden