Mi, 25. April 2018

3.500 Euro geraubt

29.10.2006 17:43

Diebe schieben gelähmte Pensionistin aus dem Weg

Ein dreiköpfige Ostbande drang in das Wohnhaus einer 84-jährigen gelähmten Pensionistin in Pottendorf (NÖ) ein, schob die Frau mit ihrem Rollstuhl in die Küche und räumte die Wohnung aus. Die drei Räuber flüchteten mit dem Lotto-Gewinn, den die Frau vor wenigen Tagen machte, und ihrem Goldschmuck.

"Die Täter hatten offensichtlich den Raub schon länger geplant und genau beobachtet, wann die Pensionistin allein ist", so ein Fahnder der Polizeiinspektion Pottendorf.

Die Männer drangen in das Haus ein, nachdem der Sohn seiner Mutter das Mittagessen gebracht hat. Zwei der Verdächtigen drängten die hilflose Rollstuhlfahrerin in die Küche. "Sie redeten nur Blödsinn", erinnert sich die Überfallene. Obwohl die rüstige Pensionistin die Männer aufforderte zu gehen, bedrängten sie weiter die Frau und versperrten ihr den Weg. Der dritte Mann durchsuchte sämtliche Räumlichkeiten.

3.500 Euro Bargeld und Goldschmuck gestohlen
Im Schlafzimmer fand er schließlich 700 Euro, die die Niederösterreicherin vor wenigen Tagen beim Lotto gewonnen hatte. Insgesamt erbeutete das Trio 3.500 Euro Bargeld und den Goldschmuck des Opfers. "Die zwei Männer, die mich in die Küche schoben, sind etwa 35 bis 45 Jahre alt und korpulent. Der andere Verdächtige ist schlank", so die Überfallene bei der Einvernahme zu den Polizeibeamten.

Trio flüchtete mit schwarzem Auto
Zeugen sahen ein schwarzes Auto mit ausländischem Kennzeichen, das mit offenem Kofferraum vor dem Haus stand. Mit diesem Pkw flüchtete das vermutlich aus Ungarn stammende Trio. Kurz nach dem Raub kam eine Nachbarin vorbei, um der Pensionistin etwas zu bringen. Es war nur eine halbe Stunde vergangen, seit der Sohn das Haus verlassen hatte. Eine Fahndung nach den drei "südländischen Typen" verlief erfolglos.

Von Erich Schönauer; Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden