Mi, 22. November 2017

Hilft im Job

09.03.2017 06:45

Amal findet es gut, durch Clooney berühmt zu sein

George Clooney ebenso schöne, wie kluge Ehefrau Amal Clooney sagt, dass Berühmtsein gut für ihren Job ist. Die 39-jährige Menschenrechtsanwältin wurde aufgrund ihrer Ehe zu Kinostar George Clooney, mit dem sie Zwillinge erwartet, ins Rampenlicht gerückt. Diese Bekanntheit helfe ihr nun beruflich, denn es sei nun für sie leichter, auf bestimmte Themen aufmerksam zu machen.

In einer britischen Nachrichtensendung sagte sie laut "Bang News": "Also, ein großer Teil meiner Arbeit findet hinter geschlossenen Türen statt und wird nie gesehen. Ich glaube, wenn mehr Menschen jetzt verstehen, was mit den Jesiden und dem IS los ist und wenn deshalb etwas passiert, dann kann es den Klienten helfen. Dann ist es, denke ich, eine gute Sache, diesem Fall ein wenig mehr Aufmerksamkeit zu schenken, als normal wäre."

Reisen in Risikogebiete der Erde wollen Clooney und sie künftig wegen der Kinder einschränken. Das hat der Schauspieler dem Magazin "Paris Match" bestätigt: "Wir haben uns entschlossen, viel verantwortungsbewusster zu sein und Gefahren zu vermeiden. Ich werde nicht mehr in den Südsudan fahren oder in den Kongo. Amal wird nicht mehr in den Irak fahren und sie wird Orte vermeiden, an denen sie nicht willkommen ist. Vorher war es mir egal, ich würde sogar sagen, dass es ziemlich aufregend war, dorthin zu fahren, wo noch nie ein Reporter war. Wir haben die Chance in drei Ländern zu leben: Italien, Amerika und England."

Amal und George Clooney haben 2014 in Venedig geheiratet. Es ist Clooney zweite Ehe. Der Schauspieler war von 1989 bis 1993 mit der US-Schauspielerin Talia Balsam verheiratet. Im Februar wurde bekannt, dass der fesche Star aus "Emergency Room" und Filmen wie "Ocean's Eleven" mit 56 Jahren zum ersten Mal Vater wird - und dann gleich doppelt. Seine britisch-libanesische Ehefrau Amal erwartet Zwillinge, die angeblich im Juni zur Welt kommen sollen. "Das wird ein Abenteuer. Und wir haben alle Abenteuer im Leben mit offenen Armen angenommen", sagte Clooney über das bevorstehende Ereignis.

Pamela Fidler-Stolz
Redakteurin
Pamela Fidler-Stolz
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden