Sa, 18. November 2017

Kurioser Vorfall

07.03.2017 17:20

Auto wurde zweimal beschädigt

Ein kurioser Zwischenfall sorgt in einer Klagenfurter Wohnanlage für Aufsehen. Gleich zweimal innerhalb von 24 Stunden wurde das Auto eines Viktringers beschädigt.

In der Nacht auf Montag hatte der Spuk begonnen: Ein Unbekannter hatte das Rücklicht und  den Kofferraum eines Pkw demoliert, der in der Tiefgarage einer Klagenfurter Wohnanlage geparkt hatte.

Der Besitzer ließ den Schaden sofort reparieren, doch dann erfolgte die zweite Attacke: Noch am selben Abend fand der Mann sein Auto völlig beschädigt vor. Drei Scheiben, ein Scheinwerfer und ein Rücklicht waren eingeschlagen.

Der Hintergrund der Tat ist laut Polizei noch nicht geklärt und kann vorerst nur vermutet werden.
 

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden