Mo, 22. Jänner 2018

30.10.2006 10:19

Dreierkoalition oder Neuwahlen in Sicht?

Das freie Wort
Laut SPÖ-Bundesgeschäftsführer Darabos glaubt die SPÖ weiter an eine große Koalition - wenn es da für Gusenbauer und seinen Genossen nicht ein böses Erwachen gibt! Da muss man sich einfach nur das Verhandlungsteam der ÖVP vor Augen führen - Schüssel, Molterer, Bartenstein - ein Team der Verletzten und vor allem der Vergangenheit! Der SPÖ muss es doch eine Warnung sein, dass gerade jene Leute, die eine Zusammenarbeit mit der SPÖ bevorzugen, nicht im Verhandlungsteam sind. Wie tief die Moralschwelle dieser ÖVP bereits ist, erkennt man daran, dass man öffentlich eine Dreierkoalition mit FPÖ und BZÖ andenkt und vielleicht sogar schon heimlich, wie damals anno 2000, verhandelt!


Im Grunde geht es wahrscheinlich nur noch darum, das Scheitern der Koalitionsverhandlungen der SPÖ in die Schuhe zu schieben und anschließend auf die Option Dreierkoalition oder Neuwahlen zu setzen! Wenn da die ÖVP nicht die Rechnung ohne den Wähler macht!




Reinhold Moosbrugger, Großgmain
erschienen am So, 29.10.
Das könnte Sie auch interessieren
Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden