Sa, 25. November 2017

Outing des Butlers

07.03.2017 10:15

Prinzessin Diana hütete ein Geheimnis

Paul Burrell war viele Jahre lang der Butler und Vertraute von Prinzessin Diana von Wales. Die verstorbene Mutter der Prinzen William und Harry hütete in all der Zeit sein größtes Geheimnis.

Wie jetzt bekannt wurde, ließ sich Paul Burrell 2016 nach 32 Jahren Ehe scheiden, weil er eigentlich schwul ist und im April seinen langjährigen Freund Graham Cooper heiratet. Nur eine einzige Person wusste schon seit langer Zeit von seiner sexuellen Orientierung.

"Sie war die Einzige, der er es erzählen konnte"
In einem Statement bestätigte der Sprecher von Burrell der Zeitung "The Sun": "Ich kann die anstehende Hochzeit bestätigen." Der Ex-Butler und seine Frau hatten sich bei der Arbeit im Buckingham Palace kennengelernt. Zu der Trennung im vergangenen Jahr sagten sie, es handele sich um eine einvernehmliche Entscheidung. Eine Vertrauter der beiden verriet jetzt der Zeitung: "Pauls Freunde und Familie wissen es jetzt alle, aber für eine lange Zeit wusste es tatsächlich niemand sonst. Er hat es Diana erzählt, als er mit ihr gearbeitet hat, weil sie so vertraut waren. Aber zu der Zeit war sie die Einzige, bei der er das Gefühl hatte, dass er es erzählen könnte."

Paul Burrell soll laut "Bang News" schon seit zehn Jahren mit Graham Cooper zusammen sein, er hielt das jedoch so geheim, dass seine Söhne davon erst vor Kurzem erfahren haben sollen.

Prinzessin Diana starb am 31. August 1997 bei einem tragischen Autounfall in Paris. Sie ist bis heute unvergessen: Zahlreiche Bewunderer der "Königin der Herzen" werden in diesem Sommer ihrer gedenken. Ihr jüngerer Sohn Harry hat sich ein Denkmal "für die Ewigkeit" für sie gewünscht.

 

Pamela Fidler-Stolz
Redakteurin
Pamela Fidler-Stolz
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden