Di, 17. Oktober 2017

NHL

07.03.2017 09:42

New York Rangers siegen ohne Grabner in Overtime

Die New York Rangers haben am Montagabend in Tampa nach Verlängerung 1:0 gewonnen. Bei den Gästen fehlte weiterhin der Kärntner Michael Grabner, der nach überstandener Hüftblessur aber bald sein Comeback geben sollte. Joe Thornton verbuchte indes beim 3:2-Erfolg der San Jose Sharks in Winnipeg seinen insgesamt 1000. Assist in der "regular season" der NHL.

Der 37-Jährige leitete 26 Sekunden vor dem Ende das 3:1 ein, das der zweifache Torschütze Joe Pavelski mit einem Treffer ins leere Gehäuse besorgte. Thornton ist erst der 13. Spieler der NHL-Geschichte, der 1000 Assists in Grunddurchgangs-Spielen geschafft hat. In der laufenden Saison hält der Starcenter bei 36.

"Ehrlich gesagt hatte ich Glück, all die Jahre gesund zu bleiben und mit vielen guten Torschützen zu spielen", gab sich Thornton bescheiden. Die Sharks führen nach dem vierten Sieg in den jüngsten fünf Partien die Tabelle der Pacific Division weiterhin klar an. Für den Kanadier könnte sich in dieser Saison die letzte Chance bieten, erstmals den Stanley Cup zu gewinnen.

Ein seltenes Negativerlebnis gab es für Washington. Die Capitals erlitten beim 2:4 gegen die Dallas Stars die erste Heimniederlage nach 15 Siegen. Letztmals hatten sie am 29. Dezember vor heimischem Publikum verloren. Dabei verzeichnete das beste Team der Liga gegen Dallas doppelt so viele Torschüsse (44:22).

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden