Sa, 18. November 2017

„Dreigroschenfilm“

06.03.2017 13:52

Tobias Moretti dreht neuen Brecht-Streifen

"Ich muss es irgendwie schaffen, den Brecht in mir selbst zu finden", meinte Lars Eidinger bei der Vorstellung seines neuen Projekts "Brechts Dreigroschenfilm" in Berlin. Der Streifen wird pünktlich zum Brecht'schen Doppeljubiläum 2018 fertig - der Schriftsteller wäre kommendes Jahr 120 Jahre alt geworden, und außerdem jährt sich die Uraufführung seiner "Dreigroschenoper" zum 90. Mal.

Dafür holte sich der Film- und Theaterstar tatkräftige Unterstützung sowohl von seinen deutschen als auch österreichischen Kollegen. Neben Hannah Herzsprung als Polly und Max Raabe als Moritätensänger, wird Eidinger auch mit Robert Stadlober als Kurt Weill sowie Tobias Moretti als Mackie Messer drehen. Eine Rolle, die Moretti aus dem Theater an der Wien bestimmt gut in Erinnerung geblieben ist ...

Kálmán Gergely, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden