So, 19. November 2017

Seniorin ignoriert

06.03.2017 12:19

Einbrecher stahlen Geld vor Augen der Besitzerin

Zwei besonders dreiste Einbrecher haben am Sonntagnachmittag im Burgenland zugeschlagen: So verschafften sich die beiden Männer Zutritt zu einem Einfamilienhaus in Weppersdorf - und das, obwohl die 90 Jahre alte Besitzerin sogar zu Hause war. Die Täter ließen sich von der Anwesenheit der Frau jedoch nicht aus der Ruhe bringen und stahlen einen Eurobetrag in vierstelliger Höhe.

Die Täter hatten den auf einem Fensterbrett im Außenbereich versteckten Schlüssel gefunden und sich selbst die Tür zum Haus aufgesperrt. Die Hauseigentümerin, die sich im Schlafzimmer befand, glaubte zunächst, dass ihre Kinder, die ebenfalls in dem Haus wohnen, heimgekommen waren.

Erst als die beiden Täter ins Zimmer kamen, erkannte sie den Irrtum. Die Männer störten sich allerdings nicht an der Anwesenheit der Frau, drehten um und durchsuchten mehrere Räume. Im Büro entdeckten sie eine Geldbörse und stahlen daraus einen vierstelligen Eurobetrag.

Täter sperrten Türe wieder zu
Nach dem Einbruch sperrten sie die Tür wieder zu und deponierten den Schlüssel am Fensterbrett. Die Pensionistin kam bei dem Vorfall nicht zu Schaden und war auch nicht bedroht worden. Da sie die beiden Täter nur kurz sah, konnte sie lediglich eine vage Personenbeschreibung abgeben.

Die Landespolizeidirektion Burgenland warnt nun davor, Eingangsschlüssel an vermeintlich sicheren Verstecken zu platzieren.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden