Di, 17. Oktober 2017

Frauen belästigt

06.03.2017 10:59

Sextäter in Wien: Weiteres Opfer meldete sich

Nach der Veröffentlichung des Fotos eines 25-jährigen Afghanen, der in Wien-Favoriten zumindest elf Frauen überfallen und bedrängt haben soll, hat sich am Sonntagabend eine weitere Frau gemeldet, die von dem Mann belästigt worden sein soll. Die Polizei rechnet aber noch mit weiteren Opfern.

Der 25-Jährige war bereits am 20. Februar festgenommen worden. Zu den bekannten Fällen ist der Verdächtige laut Polizei teilweise geständig. Der gebürtige Afghane sitzt nunmehr wegen sexueller Belästigung und geschlechtlicher Nötigung in U-Haft.

Die Polizei ersucht um Hinweise auf weitere mögliche Opfer (Landeskriminalamt Wien, Gruppe Hösch bzw. Journaldienst unter der Wiener Telefonnummer 01/ 31310 DW 33310 oder DW 33800).

Opfern am Reumannplatz aufgelauert
Der Verdächtige soll seit vergangenem November am Reumannplatz und am Antonsplatz seinen späteren Opfern aufgelauert haben. Er folgte ihnen in den Abend- und Nachtstunden, umklammerte sie von hinten, hob die Frauen in die Höhe und deutete mit Stoßbewegungen sexuelle Handlungen an, ehe er ihnen auf die Brüste bzw. in den Intimbereich griff.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden