Di, 21. November 2017

Heimat Salzburg

04.03.2017 17:37

Aus dem Leben

Unter dem Motto "g’sunga, g’lacht und g’red" kommen d’Leut z’sam: Beim Gstanzlsingen in Irrsdorf sind es Tausende die Politik liefert viel Stoff für bissigen Humor.

Sepp Zoister ist so etwas wie die Seele des "Irrsdorfer Gstanzlsinges": "Die Stimmung ist wieder gewaltig", freute er sich nach den ersten "Durchgängen" am Freitag und Samstag. Insgesamt fünf Termine alle restlos ausverkauft füllen die Turnhalle in Straßwalchen. Stimmungskanonen wie die "Aubichl Musikanten" aus dem Pongau oder Thom & Basti, das legendäre Duo aus Bayern, treten auf.

"Die Politiker müssen wieder einiges aushalten", lacht Zoister. Nicht nur Trump lieferte viel Stoff. Die Schmähs sind alle aus dem Leben gegriffen. Dazu: "Wirtshauslieder, die Sinn machen und oberhalb der Gürtellinie bleiben", freut sich der Organisator über gelebte Tradition. Fürs leibliche Wohl sorgt die Feuerwehr Hager Hochfeld. Die Gastgeber spielen zwischendurch auf und lassen auch keinen Witz aus...

Jetzt schon vormerken: Im Oktober kommt Franz Posch nach Straßwalchen.

Sabine Salzmann, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden