Di, 21. November 2017

Steinerner Jäger

12.10.2017 15:14

Grenzenlos unterwegs

Der Steinerne Jäger in den Julischen Alpen ist für Alt-LH Gerhard Dörfler sein persönlicher Kärntner Friedensberg.

Im Schatten der mehr als 2700 Meter hohen Riesen der Julischen Alpen liegt der 2071 Meter hohe Steinerne Jäger (Cacciatore). Und dennoch ist er ein beliebter Ausflugsberg, der direkt vom Lussari-Bergdorf mit der Seilbahn oder über den Büßerweg vom Tal bestiegen werden kann. Kärntens Alt-LH Gerhard Dörfler hat eine enge Verbindung mit dem Cacciatore, wie er der "Krone" beim gemeinsamen Aufstieg erzählt.

"Vor Jahren stand ich auf diesem Gipfel, betete danach in der Kirche, zündete eine Kerze an und dachte mir, es wird Zeit, die Ortstafelfrage in Kärnten zu lösen." Der Rest ist Geschichte. "Für mich ist der Steinerne Jäger damit Kärntens Friedensberg." Seit seinem Ausscheiden aus der Landespolitik ist der 61-jährige Bundesrat viel in den Bergen unterwegs: "Während meiner Zeit als LH hatte ich dafür einfach keine Zeit.

Heuer war ich etwa auf dem Mangart und nächstes Jahr wird es der Triglav", so der Tarviser Ehrenbürger, der weiterhin seine Kontakte zu Italien und Slowenien pflegt und heuer den italienischen Tagliamento von der Quelle bis zur Mündung in die Adria entlang wanderte.

Machen Sie mit, verraten Sie der großen "Krone"-Familie, Ihre Lieblingstour, etwa auf Ihren "Hausberg" und schildern Sie beim gemeinsamen Aufstieg mit der "Krone" die magischen Momenten, die Sie begeistern. Mitmachen ist leicht: Einfach Mail an hannes.wallner@kronenzeitung.at und einen Termin ausmachen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).