Di, 24. April 2018

Ungewollter Zusatz

27.10.2006 13:05

44 Prozent der MP3-Player werden nicht genutzt

Egal ob im Handy, in der Uhr oder in der Digitalkamera: In fast jedem Gerät schlummert mittlerweile auch ein MP3-Player. Vollkommen überflüssig, wie eine Studie von TNS Infratest jetzt belegt. Denn: 44 Prozent aller MP3-Player werden schlichtweg nicht genutzt.

Fast jeder hat einen, doch nur wenige nutzen ihn. So das Ergebnis von TNS Infratest zur Nutzung von MP3-Playern in Deutschland. Von den 2.000 telefonisch befragten MP3-Player-Besitzern nutzen nur 56 Prozent ihren Player regelmäßig. Die restlichen 44 Prozent lassen ihre Musik-Player, vor allem die beispielsweise in Handys als Zusatzfunktion verbauten Geräte, lieber in der Ecke verstauben.

Nach wie vor sehr beliebt sind die Player allerdings bei der Gruppe der 14- bis 29-Jährigen: Jeder Zweite nutzt die Geräte gut eineinhalb Stunden am Tag. Bei den über 30-Jährigen Nutzern sind es nur noch 49 Minuten Nutzung pro Tag.

Das wohl erstaunlichste Ergebnis der Umfrage: Frauen verbringen mit 95 Minuten deutlich mehr Zeit als die sonst so technikaffinen Männer mit den MP3-Playern. Männer greifen durchschnittlich nur eine Stunde am Tag zum Gerät.

Das könnte Sie auch interessieren

Für den Newsletter anmelden