Fr, 19. Jänner 2018

Souveräner Sieg

03.03.2017 16:52

ÖFB-Frauen besiegen Neuseeland im Zypern-Cup 3:0

Österreichs Frauen-Nationalteam hat am Freitag das zweite Spiel beim Zypern-Cup gegen Neuseeland mit 3:0 gewonnen und damit die Chance auf eine erfolgreiche Titelverteidigung gewahrt. Die Tore in Nikosia erzielten Nicole Billa (19.), Verena Aschauer (53.) und Jasmin Eder (78.).

Mit einem Sieg im abschließenden Match am Montag gegen Schottland hätten die Österreicherinnen gute Chancen auf Gruppenplatz eins und die Finalteilnahme. Gegen den Weltranglisten-19. bot die Auswahl von Coach Dominik Thalhammer neuerlich eine gute Leistung und präsentierte sich diesmal im Vergleich zum Auftakt-0:0 gegen Südkorea auch effizient im Abschluss. Die erste Chance vergab Kapitänin Nina Burger, doch bereits sieben Minuten später verlängerte Burger einen Schiechtl-Einwurf und Billa traf aus kurzer Distanz.

Die zweite Hälfte wurde von Sarah Puntigam mit einem Lattenschuss eröffnet (48.). In der 53. Minute luchste Aschauer Neuseelands Torfrau Erin Nayler den Ball ab und erhöhte auf 2:0. Während ÖFB-Torfrau Manuela Zinsberger einen ruhigen Nachmittag erlebte, sorgte die eingewechselte Eder in der 77. Minute per Kopf für den Endstand.

Thalhammer war nach dem Schlusspfiff zufrieden. "Wir haben den Gegner taktisch hervorragend kontrolliert und keine nennenswerte Torchance zugelassen. Die körperliche Präsenz nach einer nur eintägigen Pause zeigt die unglaubliche Mentalität dieses Teams", sagte der Teamchef.

Außerdem meinte der 46-Jährige: "Ein 3:0 gegen eine Topmannschaft wie Neuseeland bestätigt den guten Start ins Länderspieljahr und gibt uns viel Selbstvertrauen. Dennoch gibt es noch Situationen, für die wir bessere Lösungen finden können. Wir werden noch besser werden."

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden