So, 21. Jänner 2018

Duo flüchtig

03.03.2017 15:25

Nach Trickcoup: Gauner-Opa und Komplize gesucht!

Ein dreistes Ablenkungsmanöver, und schon ist es passiert! Am Donnerstag trieben skrupellose Trickbetrüger in Unterländer Supermärkten ihr Unwesen! Ihre Opfer: zwei 78-jährige Pensionisten. Ein Zusammenhang zwischen den Coups liegt nahe, einer der Täter ist offenbar selbst ein "Opa."

Die Masche ist altbekannt - und leider auch nach wie vor sehr effektiv: Gegen 8.40 Uhr ging ein Unbekannter in einem Kufsteiner Supermarkt auf eine 78-Jährige zu und rempelte diese absichtlich an - und zwar so fest, dass die Pensionistin sämtliche Waren fallen ließ. Während sich der ältere Mann scheinheilig bei der Frau entschuldigte, tauchte plötzlich ein Komplize wie aus dem Nichts auf und zupfte der Frau die Geldbörse aus dessen Handtasche. Schaden: über Hundert Euro.

Schauplatzwechsel: Etwas mehr als eine Stunde später ereignete sich in Jenbach ein ähnlicher Trickcoup - wieder in einem Supermarkt, und erneut wurde von den Ganoven ein älteres Opfer ausgesucht. Auch die Vorgehensweise war ähnlich: Ein Unbekannter lenkte einen 78-jährigen Kunden ab, indem er ihn in ein Gespräch verwickelte. Währenddessen kam ein weiterer Mann dazu und stahl dem Unterländer sein Portemonnaie aus der Jackentasche. Der Schaden ist groß - Ermittlern zufolge beläuft er sich auf einen vierstelligen Eurobetrag.

Zusammenhang liegt nahe

Laut Polizei liege der Verdacht nahe, dass es sich in beiden Fällen um dieselben Ganoven handelte. Die Täterbeschreibung lautet:

  • Täter 1: 60-70 Jahre alt, 190 cm groß, auffallend rundes Gesicht, dunkle Haare, grauer Kinnbart, Südländer.
  • Täter 2: ca. 40 Jahre alt, dunkle Haare und schlank.

Zweckdienliche Hinweise an jede Polizeidienststelle!

Hubert Rauth, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden